Exchange Hochverfügbarkeit

mit Exchange Server 2016


Dieser Workshop erklärt Ihnen die Einrichtung der Hochverfügbarkeit für die verschiedenen Serverdienste von Microsoft Exchange Server 2016. Sie erfahren, welche Vorbereitungen Sie hinsichtlich der Datenbankverfügbarkeitsgruppen (DAG), treffen müssen, wie Sie diese Gruppen einrichten und anschließend verwalten und wie Sie Fehler bei Datenbankenreplikationen beheben. Weiterhin lernen Sie, wie sie mit einem Load-Balancer anfallende Last optimal verteilen und wie sie die Edge-Transport-Serverrolle einrichten und ebenfalls hochverfügbar machen.

Themenauszug:

• Grundlagen zu Datenbankverfügbarkeitsgruppen (DAGs)
o Datenbankverfügbarkeitsgruppen (DAGs) einrichten
o Exchange-Server zu Datenbankverfügbarkeitsgruppen hinzufügen
o Hochverfügbarkeit für Datenbanken einrichten
• Datenbankverfügbarkeitsgruppen testen
o Datenbankverfügbarkeitsgruppen verwalten
o Die Replikation anhalten
o DAG-Server/Port anpassen
o Daten in DAGs verschlüsseln und komprimieren
• Datenbanken absichern
o Datenbanken verschieben
o Einen Kompletten Exchange Server übernehmen
o Fehlerhafte Postfachdatenbankkopien verschieben
• Clientzugriffsserver hochverfügbar betreiben
o DNS-Roundrobin nutzen
o Load-Balancer-Appliance einrichten, konfigurieren
• Edge-Transport-Server hochverfügbar bereitstellen
o Edge-Transport-Server installieren
o Edge-Abonnements einrichten
o Edge-Transport-Server klonen

TerminDo., 03.08.2017 und Fr., 04.08.2017 (2 Tage)
ZielgruppeSystemadministratoren
VoraussetzungenBasiskenntnisse in Windows Server
Preis1.490,00 € (netto, pro Person)


Anmeldung / Rückfragen:


Alle Preise gelten netto zuzüglich gesetzlich gültiger MwSt. bei Zahlung binnen 8 Tagen nach Leistungserhalt, netto ohne Abzug, soweit nicht anders vereinbart. Die auf dieser Seite aufgeführten Angebote sind freibleibend, Irrtum vorbehalten. Für die genannten Termine gibt es keine Durchführungsgarantie. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ConSense Consulting GmbH, die - soweit nicht bekannt - bei uns unter angegebenen Kontaktdaten zu erfragen sind.